WER WIR SIND

Unser Unternehmen wurde 1994 mit dem Zweck gegründet, Wert zu schöpfen und einheimische afrikanische Harthölzer zu exportieren. Zurzeit haben wir in Südafrika ein Team von Holztechnologen, Betriebswirten und Holzbearbeitungsmaschinenführer angestellt.

Unsere Betriebsaktivitäten und Quellen erstrecken sich über Südafrika, Simbabwe, Sambia und Mosambik. Weitere Länder im südlichen und Zentral-Afrika werden auf Geschäftsmöglichkeiten untersucht.

Die Adresse unseres Sägewerks ist 270 Summit Road (R 562), West of Midrand, Gauteng Province, South Africa.

Wir engagieren uns in vollem Umfang für den Naturschutz, nachhaltiges Ernten und Verarbeiten, zur Unterstützung örtlicher Gemeinschaften in Form von Arbeitsplatzbeschaffung, Ausbildung und sozioökonomischer Entwicklung.

ProSono hält die Grundsätze von www.cites.org zum Artenschutz strikt ein. Die bestmögliche Wertschöpfung ist uns ein Anliegen und deshalb exportieren wir keine Stämme oder unbearbeitetes Holz in Länder außerhalb von Südafrika.

Zertifizierung: CITES

Seit mehr als zehn Jahren haben wir mit fünf nationalen Lieferanten in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan und Spanien zusammengearbeitet. Unsere Zusammenarbeit hat unter anderem bewirkt, dass wir unsere Produktpalette erweitert und unsere Speicherkapazität optimiert haben um auf Nachfragen in kürzester Zeit reagieren zu können; zugleich haben wir unsere Preisgestaltung so abgestimmt, dass wir konkurrenzfähig sind.

Die Besitzer und die treibende Kraft unseres Unternehmens:

Philippe Monbaron : Lic. HEC , MBA – IMD.

Der Gründer der Firma stammt aus dem französischen Teil der Schweiz. Nach 20 Jahren in multinationalen pharmazeutischen, agro-chemischen und Bank-Unternehmen in Europa und Afrika gründete er ProSono – und hat es nie bereut. Philippe verfügt über 35 Jahre Erfahrung in internationalem Handel, Finanzwesen, Marketing und Vertrieb. Er spricht vier Sprachen fließend.

Etienne Du Plooy: Holztechnologe – SAASVELD – Fakultät Forstwissenschaft.

Etienne arbeitet seit 17 Jahren zusammen mit Philippe. Er hat Erfahrung in allen Aspekten der Holzindustrie, sowie Sägewerk-Management mit kleinen oder größeren Teams im multi-rassischen Kontext. Er besitzt ein ganz besonderes Talent für Holzauswahl, Verarbeitung und Vertrieb innerhalb Südafrikas. Er ist die treibende Kraft bei der Produktion der Caracal-Messer. In Sachen des Umweltschutzes arbeitet er eng mit CITES und DAFF zusammen.

Unser Hauptaugenmerk gilt zwölf Hartholzarten, die das beste Potential für Wertschaffung haben und dabei die geringste Belastung der Natur bedeuten:

  • Grenadil / Dalbergia melanoxylon
  • Wilde Olive / Olea europea – africana
  • Schwarzer Chacate / Guibourtia conjugata
  • Kameldorn / Acacia erioloba
  • Schakalbeeren / Diospyros mespiliformis
  • Eisenholz / Combretum imberbe
  • Matumi / Breonadia salicina
  • Mopani / Colophospermum mopane
  • Kudubüsche / Combretum apicolatum
  • Rotes Elfenbein / Berchimia zeyheri
  • Snake bean / Bobgunnia Madagascariensis
  • Afrikanisches Cocobolo/ Spirostachys africana

 

Bei ProSono wissen wir zu schätzen, wenn wir mit unseren Kunden Kontakt haben und ihre Erfahrungen und Kommentare über die von uns verkauften Hölzer hören. Im Laufe der Jahre sind neue Verwendungszwecke in der Musikindustrie dazugekommen, besonders für Gitarren-Rücken und -Zargen und sogar Schmuck.

Hartholz-Spezies:

Diese Bewertung basiert auf unserer Erfahrung*

X: hauptsächliche Anwendung
O: begrenzte Anwendung

Tonholz für Holzblasinstrumente Tonholz für Saiteninstrumente Für Drechsler, Messer-Hersteller und Schnitzer Für Massivholz-Böden und handgearbeitete Artikel

Grenadill

X O X X

Wilde Olive

O X

Schwarzer Chacate

 X  X X

Schakalbeeren

  X X  

Kameldorn

X

Eisenholz

 X  X X

Matumi

X

Mopani

X X X X

Kudubüsche

  X X  

Rotes Elfenbein

 O X X  O

Snake Bean

X

 Afrikanisches Cococobo

X X X